Aktuelle News:

Fotos 2018

Termine 2018

Stand: 24. Oktober 2018

Wir sind Mitglied vom

News 2016

Christbaumversenken

Das Christbaumversenken ist eine bereits lieb gewordenen Tradition bei sehr vielen Tauchclubs.

 

Mit einer Baumspende bedanken wir uns bei Neptun und Poseidon für ein tauchunfallfreies Jahr und erbitten auch für die kommende Saison den Schutz der Meeresgötter.

 

Am 11.12. trafen einander wieder einige Mitglieder des AATC um unseren Baum auf den Grund des Neufeldersees zu bringen. Vier Taucher trotzten der kalten Temperaturen und brachten den Baum zur 10 Meter Plattform.

 

Nach einem ca. 40 Minuten dauernden Tauchgang konnten sich die Taucher gemeinsam mit den anderen Clubmitgliedern, die unsere Taucher an der Oberfläche unterstützten, bei Punsch und Naschereien aufwärmen.

Tauchausfahrt nach Kärnten

Nachdem unser Obmann Peter Bartl einen dreiwöchigen Kuraufenthalt in Kärnten geplant hatte, wurde unser August Jour Fix kurzerhand vom deutschen Walchensee zum Freibacher Stausee und Soboth Stausee verschoben.
 
Obwohl mit diesem Jour Fix doch eine relativ weite Anreise verbunden war, nahmen insgesamt sieben Taucher an den beiden Tauchtagen teil. Im Freibacher Stausee wurde beim ersten Tauchgang der von Sharkproject 2015 versenkte Hai besucht. Bei angenehmer Wassertemperatur unternahmen wir einen zweiten Tauchgang zum gegenüberliegenden Ufer und zurück. Damit fehlte zum Abschluss des Samstaprogramms nur noch ein gemütlicher Ausklang mit leckerem Essen und einem kühles Dekobier - lediglich Peter versagte schwer, da er auf der Kur auch auf Diät gesetzt wurde, gab es für ihn nur Salat und Soda-Zitrone.
 
Am Sonntag fuhren wir dann auf die steirisch-kärntnerische Grenze und betauchten den Soboth Stausee. Hierbei handelt es sich um einen Bergsee, der in 1.080 Meter Meereshöhe liegt. Die taucherische Attraktion des Soboth Stausees ist eine sehr schöne Steilwand, allerdings beginnt schon ab rund 20 Metern Tiefe eine totale Dunkelheit, sodass die Schönheit der Stielwand nur im Scheinwerferlicht der Taschenlampen zu bewundern war.
 
Auch auf der Soboth war uns der Wettergott gnädig, wir hatten traumhaftes Sommerwetter und ein wirklich tolles Tauchwochenende.

Tauchen im Pichlingersee

Bei strahlendem Sommerwetter trafen einander sechs tauchende Aquanauten um den Pichlinger See zu betauchen.

 

Dieser See besticht nicht durch seine große Tiefe, sondern durch seinen Pflanzen- und Fischreichtum.

 

Unsere Tauchgänge führen uns in 5 bis 6 Meter tiefe über beiendruckende Seegraswiesen, in welchen siche jede Menge Fische versteckten.

Sylvia, Susi, Bruno, Erhard, Mario und Peter machten jeweils vier Tauchgänge im Pichlinger See. Rechtzeitig bevor ein heftiges Gewitter über Linz einbrach, konnten unsere Taucher beim Seebuffet noch ihre Logbücher führen.

Tauchurlaub in Kroatien / KRK

Mitte Juni stand wieder einmal unsere Clubreise nach Krk - Kroatien am Programm. Wie immer, wenn wir nach Krk fahren, tauchten wir mit dem Team der Tauchbasis Divecenter Krk.

Neun Taucher und einige Begleitpersonen nahmen an unserer Clubreise teil.

 

Auch wenn das Wetter nicht gerade optimal war - wir hatten immer wieder Regenphasen, konnten wir uns auch dieses Mal über tolle Tauchplätze freuen. Neben Tauchgängen an den Steilwänden der Inseln Cres und Plavnik betauchten wir auch wieder die Wracks Peltastis und Lina. Die besondere Stimmung an solchen Wracks ist immer wieder für alle Taucher sehr beeindruckend.

Natürlich durfte auch der gesellige Teil nicht fehlen, in der Großgruppe fanden wir uns immer wieder zum Abendessen ein und während wir in freundschaftlicher, angenehmer Atmosphäre unser Nachtmahl zu uns nahmen, verfolgten wir natürlich auch aufmerksam die Spiele der Fußball-Europameisterschaften in Frankreich.

Den letzten Tag unserer Clubreise nutzten nur noch sechs Taucher unserer Gruppe für einen Hausrifftauchgang in Vrbnik, dafür wurden wir dort gleich mit vier Seepferdchen und einigen Knurrhähnen unter Wasser belohnt.

Tauchen im Neufeldersee

Für den Mai-Jour Fix des AATC erwartete uns traumhaftes Sommerwetter.

 

Obwohl wir kurzfristig von unserem Plan, am Grüblsee zu tauchen Abstand nahmen und uns für den Neufeldersee entschieden, nahmen acht Taucher an diesem Jour Fix teil.

 

Nach einem ausgiebigen Briefing durch Mario, der gerade in der Enphase seines Brevet *** Kurses ist, führten uns Flo und Mario durch den Neufeldersee. In der Zwischenzeit hat der See auch in 20 Meter Tiefe schon 10 Grad Wassertemperatur, sodass auch die Nasstaucher unter uns nicht mehr wirklich frieren mussten.

 

Nach dem Tauchen gab es noch ein geselliges Zusammensitzen, bei dem unsere Logbücher geführt wurden und schon über den nächsten Jour-Fix Termin - Tauchurlaub in KRK / Kroatien - gesprochen wurde.